Getöpferte Hochzeit

So wunderschön - Tonblumen aus der Werkstatt meines Gastonkels :)
So wunderschön - Tonblumen aus der Werkstatt meines Gastonkels :)

Schon wieder ein Post... Uff! Aber ich fasse mich kurz ;)

 

Heute sind wir zu dem Bruder meines Gastvaters gefahren. Er wohnt schon relativ "ländlich", also etwas außerhalb von Chengdu.

Dort sind dann immer mehr Leute zusammengekommen und wir haben Tee getrunken, den mein Gastonkel (heißt das dann so? :D) selber angebaut hat. Abgesehen von der Landwirtschaft ist er auch Künstler - er kann superschöne Sachen aus Ton machen (siehe 1.Bild). Tina und ich durften dann auch jeweils eine Schale töpfern, das hat super Spaß gemacht, auch wenn ich es nicht wirklich kann... Siehe Ergebnis :D Naja, aber wir haben dann noch jeweils eine Schale geschenkt bekommen, die mein Gastonkel getöpfert hatte :)

 

Danach sind wir zu der Hochzeit von der Tochter eines guten Freundes meines Gastvaters gefahren. Das ganze fand auf einem Golfplatz statt und war suuuper aufwendig gemacht, also frag mich nicht, wie viel Geld das Brautpaar hatte. Eine normale chinesische Hochzeit war es auf jeden Fall nicht, die Braut trug weiß und die Trauung an sich war leicht christlich (soweit ich das verstanden habe; der "Pfarrer" hat am Ende auf jeden Fall "Amen" gesagt), also alles im westlichen Stil, bis auf das Essen. Das dafür war richtig geil :D

Aber insgesamt war die Hochzeit übertrieben protzig und sau kitschig... Naja, jetzt weiß ich zumindestens, wie ICH nicht heiraten möchte ;)

 

Jetzt sollte ich eigentlich einen Chinesischkurs organisiert von Dipont haben, aber bei Dipont wusste niemand davon und deswegen fiel der ins Wasser :D Also manchmal nervt diese "Spontanität" der Chinesen schon brutal, vor allem, wenn man das penible deutsche Einhalten von Terminen und Plänen gewohnt ist... Noch eine Sache, woran ich mich mal besser anpassen sollte ;)

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Marlene (Montag, 09 September 2013 19:49)

    Hi Lucy, hört sich alles extrem spannend und fremd an...vor allem das Essen - fast ein bisschen gruselig und ich bewundere dich, wie du damit umgehst. Freue mich immer von dir zu hören/lesen. Bin also schon gespannt, was weiter passiert.
    Liebe Grüße, Marlene

Zeit in China:

你好!

Ich heisse Lucy, komme aus München und bin 15 Jahre alt. Von August 2013 bis Juni 2014 verbringe ich 10 Monate in China.

Kontaktieren könnt ihr mich gerne unter:

lucy.roellecke@gmail.com / Skype: lilo18181 / QQ: 1909833237