四川广播电视塔 (West Pearl Tower) - Chengdu von oben

Chengdu in der Nacht...
Chengdu in der Nacht...

Gestern Abend waren wir beim West Pearl Tower/ Sichuan Tower (四川广播电视塔). Das war sooo cool. Nur am Anfang nicht, wir mussten nämlich ein einhalb Stunden anstehen. Erster Abend vom National Holiday.... In China gibt es definitiv zu viele Menschen!

Aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt, es war einfach Wahnsinn, diese riesige Stadt im Dunkeln von oben zu sehen - die ganzen Lichter! Unglaublich! Der Turm selber ist total fancy, er wechselt sogar die Farbe (ich habe ihn in einem Moment fotografiert, wo er gerade blau war, da blau doch meine Lieblingsfarbe ist ;)). Und oben war ein wahnsinniger Wind, das war total geil. Es gab auch so einige Abschnitte, wo der Boden aus Glas war... Das war ziemlich gruselig, weil der Turm doch echt hoch ist ^^

 

Ich finde, die Städte in China sind in der Nacht am schönsten!

Bilder, Bilder, Bilder.

 

Achja, wir waren mit so Freunden von Tina aus der Mittlelschule da, die ziemlich schräg drauf waren, aber seht selbst ;)

Und vorletztes Wochenende (oder war es letztes? :D Die Zeit vergeht hier manchmal viel zu schnell und manchmal viel zu langsam...) waren wir im 宋先瞧 (song xian qiao), das ist so eine Art Mark, wo Jade und ganz viele Sachen aus Tibet verkauft werden. Da war total faszinierend, auch wenn wir im Endeffekt nichts gekauft haben, sondern einfach nur rumgeschaut und dann mit einem Ladenbesitzer Tee getrunken haben :)

 

Danach hat Tina gemeint, dass wir in ein Krankenhaus gehen, weil sie eine unregelmäßige Periode hat. Gut, bei Krankenhaus dachte ich halt an Ärzte in weißen Kitteln und lange, weiß geflieste Flure, wie man es halt so als Europäer kennt. Nichts da....

Das "Krankenhaus" war total runtergekommen und sah überhaupt nicht so aus, als ob man da Patienten behandeln würde. Es gab auch keine medizinischen Geräte oder so. Dann meinte Tina, dass das kein richtiges Krankenhaus sei, sondern eins für traditionelle chinesische Medizin. Wir kamen in ein Zimmer, wo zwei "Ärzte" (ich hätte die jetzt nicht als solche erkannt) ungefähr zehn Patienten behandelten, die auf so zerbrechlichen Liegen lagen (teilweise entblößt, aber das schien auch niemanden zu stören). Behandeln heißt in diesem Fall Akkupunktur. Also die Patienten haben in diverse Körperteile Nadeln gesteckt bekommen (in Tinas Fall Bauch und Beine) und dann wurden denen noch so rauchende Teile neben oder auf ihren Körper gestellt, die wahnsinnig gestunken haben. Und dann hieß es warten.

 

Auf meine Frage, ob das wirklich was bringt, meinte Tina ja, und dass es auch nicht weh tut.... Naja, ich muss es nicht unbedingt ausprobieren... Aber es zu sehen, war ganz interessant :)

Edit:

Achja, heute kommen zwei Posts, weil der sonst zu lang geworden wäre und ich einen extra Post zum Thema Schule machen wollte - also schaut euch auch den anderen an :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    die Dorle (Dienstag, 01 Oktober 2013 20:21)

    :-) Dann bleibt mir nur, dir eine allzeit regelmässige Periode zu wünschen...

    Ja, ich bin doof, ich weiss...
    Hatte einen SCheiss-Tag, dann mache ich doofe Kommentare, so ist das.
    Schmatz,
    Dorle.

  • #2

    Lucy (Mittwoch, 02 Oktober 2013 14:11)

    Dorle, du arme, das muss aber wirklich ein scheiss Tag gewesen sein ;)
    Drücke dich ganz fest!

  • #3

    Nelson Killius (Mittwoch, 02 Oktober 2013 22:32)

    Liebe Lucy, liebe Dorle,

    da kann ich mich ja einreihen, ich hatte auch einen scheiss Tag! Aber, er wird grad besser, wenn ich von Dir lese, Döttgen. Danke für Deine Posts, ist sehr lustig, von Dir zu lesen! Und Dorle hat recht, Deine Periode sollte nicht unregelmäßig werden ;-)

    Alles Liebe,

    Papa.

Zeit in China:

你好!

Ich heisse Lucy, komme aus München und bin 15 Jahre alt. Von August 2013 bis Juni 2014 verbringe ich 10 Monate in China.

Kontaktieren könnt ihr mich gerne unter:

lucy.roellecke@gmail.com / Skype: lilo18181 / QQ: 1909833237