Rennende Kürbisköpfe... Häää?

Selbstgeschnitzte Kürbisse - Wie es sich so für Halloween gehört :)
Selbstgeschnitzte Kürbisse - Wie es sich so für Halloween gehört :)

Richtig geraten, die Überschrift soll eine Anspielung auf Jonny sein :D

Ne Scherz, eigentlich soll sie natürlich nur meine momentane kulturelle Verwirrung widerspiegeln - obwohl es hier auch noch so viele Halloweenparties geben kann; inzwischen wurde mir mehr als deutlich klar gemacht, dass ich mich in China befinde; und alles andere ist nur Schein ^^

 

Aber lass uns von vorne anfangen, vermutlich habe ich hier schon alle, die in den letzten paar Tagen nicht mit mir in Kontakt waren, verloren... Deswegen alles auf Anfang:

 

Letzten Mittwoch gab es bei uns in der Turnhalle eine Halloweenparty für das International Departement in den Evening Classes (juhu, "Unterrichtausfall"). Die war echt ziemlich gut, sehr viel mehr Leute als erwartet waren verkleidet (mit mehr oder minder kreativen Kostümen ^^); die Lehrer hatten jeweils eine Art "Stand" wo man Spiele spielen, Kürbisse schneiden oder sich die Zukunft voraussagen lassen konnte; und die Schulband hat gespielt. Vor allem die verkleideten Lehrer waren natürlich der Hit; die ganze Zeit wurden im Wesentlichen Fotos gemacht.

Aber wir wären ja nicht in China, wenn nicht um halb 9 Uhr alles aufgeräumt und dann noch eine halbe Stunde Taiji geprobt wird - versteht sich von selbst ;)

Aber warum überhaupt Taiji proben? In den letzten Wochen wurden unsere alltäglichen Übungsstunden in der Pause vormittags noch auf die Mittagspause ausgeweitet, sodass wir in der Kälte während unser Pause schön Taiji machen durften (Achja, für alle, die nicht wissen, was genau das denn eigentlich ist: Klick hier). Und wofür das Ganze?

 

Am Donnerstag und am Freitag hatten wir zwei Tage "Sportsmeeting", was im Wesentlichen bedeutet, dass zwanzig Leute Sport machen (Hoch- und Weitsprung, Rennen, Seilziehen, Staffellauf, Seilspringen) während der Rest der 5000 Schüler rumsitzt und nichts macht (bzw. in meinem Fall sich mit Lesen, Filme schauen, schlafen und Schach spielen von der Kälte abzulenken versucht). Dafür haben doch tatsächlich alle ihre Stühle runtergetragen und auf den Sportplatz gestellt... Ich sags euch, China...

Naja, auf jeden Fall gab es am Donnerstag Vormittag erstmal von jeder der frag-mich-nicht-wievielen Klassen eine kleine Aufführung, größtenteils Tanzchoreos, aber teilweise auch kleine Sketche und andere Einlagen. Unser A-Level-Center durfte netterweise Taiji machen... In vollem Aufzug, schon klar :D Ich habe mehrere Filme gemacht, aber die hier hochzuladen würde einfach nur ewig dauern, deswegen müsst ihr wohl warten, bis ich wieder in Deutschland bin :P

Insgesamt kann man wohl (was den sportlichen Aspekt des Ganzens betrifft) sagen, dass die Mädchen hier überdurchschnittlich schlecht sind und die Jungs überdurchschnittlich gut... Weird. Ein Junge aus der Elften hat sogar den Schulrekord beim Hochsprung getoppt: Er ist ganze 1,75 m gesprungen!!!

 

Das wars dann auch schon wieder von mir (erstmal), wenn ihr euch immer noch über die mysteriösen Anspielungen zum Beginn dieses Postes wundert oder sonst einfach mal wieder von mir privat hören wollt, schreibt mir ne Mail :) Manches will ich hier nämlich auf dem Blog nicht so gern veröffentlichen.

 

PS: Schaut, ich gewinne eindeutig an chinesischen Zügen. Meine Charakterveränderung ist direkt proportional zu der Qualität meines Deutsches (eeeuuuhhh) - wobei das Erste stetig zunimmt während das Letztere unglücklicherweise stetig abnimmt...

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Florian (Freitag, 08 November 2013 00:23)

    Also, das mit "schreibt mir ne Mail ist ja ne nette Idee", WENN DU DENN ANTWORTEN WÜRDEST!! Und ist das auf dem Foto, das wie ein perverses Trinkspiel aussieht, auch ein perverses Trinkspiel? Sprich, muss man die drei Gläser Wein (oder Traubensaft?) austrinken?

    Dass du Schach spielst finde ich sehr gut ;)

    Du musst eindeutig nochmal nachfragen, wofür diese chinesischen Donuts auf dem letztem Bild sind ;)

  • #2

    Lucy (Freitag, 08 November 2013 16:04)

    Es tut mir wahnsinnig leid, mein liebster Bruder, dass ich auf die Mail, die du vor ganzen zwei (!) Tagen losgeschickt hast, noch nicht geantwortet habe. Werde ich natürlich UNVERZÜGLICH machen :D Hatte die Woche nur viel zu tun...
    Hahaha, also erstens soll die rote Flüssigkeit Blut darstellen (versteht sich doch eigentlich von selbst :O), aber ich glaub es war leider nur Traubensaft (oder, da sie hier eig keinen richtigen Saft haben: Wasser mit Farbstoff). Und zweitens: Nein, nicht überall auf der Welt besaufen sich die Teenager auf Halloweenparties, vor allem wenn die Lehrer auch da sind :D Man sollte lediglich den Ball über die Gläser in das leere Glas pusten, was aber auch nüchtern schon anspruchsvoll war.

    Hab nochmal nachgefragt, niemand weiß es :D Aber Donuts ist gut... Oh, Donuts, scheiße, WILL HABEN!!!

  • #3

    marlene (Freitag, 08 November 2013 23:09)

    Liebe lucy, würde gerne eine mail schreiben, hab aber deine adresse nicht.... meine ist marlene.schorm@web.de, schick mir deine doch mal. halloween scheint sogar im fernen china ein thema zu sein - nur in deutschland noch nicht, wie flo richtig bemerkt hat. Hier feiern nur die kleinen, eigentlich schade.
    Ganz liebe grüße!

Zeit in China:

你好!

Ich heisse Lucy, komme aus München und bin 15 Jahre alt. Von August 2013 bis Juni 2014 verbringe ich 10 Monate in China.

Kontaktieren könnt ihr mich gerne unter:

lucy.roellecke@gmail.com / Skype: lilo18181 / QQ: 1909833237